Von Krankheit & Tod zu neuen Wegen für Gesundheit

Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Die Artikel der Serie "Umwege zum Seelenweg"

Bis letztes Jahr hatte ich es hervorragend geschafft, Krankheit und Tod aus meinem Leben auszugrenzen. Nun hatte das Universum beschlossen, mich zu meinen dunkelsten Themen zu führen und löste damit die wohl größte Krise in meinem bisherigen Leben aus.

Es begann am 21. August 2017 und endete am 23. September 2017.

Von einem Tag auf den anderen bekam meine geliebte Berner Sennenhündin Amica epileptische Anfälle. Sie lief stundenlang im Kreis, war nicht mehr ansprechbar, ertrug keine Berührungen mehr, frass´ und trank nicht mehr und schließlich konnte sie sich nicht mehr auf den Beinen halten.

Noch zu Anfang des Jahres 2017 spielte Amica die Hauptrolle in meiner „Neujahrs-Ansprache“ und brachte mit ihrer Power und ihrem Clownsgehabe Hunderte meiner Follower auf facebook und Newsletter-Leser zum Lachen…

Tierarzt-Odysseen, Diagnose-Roulette und Therapie-Versuche

Tierarzt-Odysse, Blutproben, Infusionen, Antibiotika, Cortison… Das volle Programm. Jedes Mal ging es kurz wieder besser. Wir schöpften Hoffnung und dann ging´s weiter bergab. Jedes mal wurde es schlimmer.

Schließlich die vermutete Diagnose: Neuro-Borreliose, also Borrelien, die sich im Gehirn festgesetzt hatten.

Ich schlief einen Monat fast gar nicht und verbrachte Tage und Nächte recherchierend im Internet und am Telefon, und kümmerte mich fast ausschließlich um meinen Hund.

Als sie wieder einen Anfall bekam, der fast 30 Stunden dauerte, ließ ich sie gehen.

Ich blieb zurück in meiner Ohnmacht. Ich hatte ihr nicht helfen können. Und niemand hatte mir helfen können. Obwohl ich unfassbar viele tolle Hilfsangebote, Tipps und unglaublichen Rückhalt von Freunden bekam, für die ich ewig dankbar bin! 🙏💕

Wochenlang hatten wir keine Diagnose. Behandlungen wurden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Antibiotika, die den Rest ihres Immunsystems dann auch noch schachmatt gelegt hatten, wie ich heute weiß.

Hinzu kommt, dass sich Borrelien unter antibiotischer Therapie sofort in die Dauer-(Schutz)-Form übergehen und sich in persistenten Biofilm verwandeln, der dann kaum noch zu behandeln oder aufzulösen ist. (Hier gibt es eine hervorragende Doku darüber!)

Dieses Bild entstand eine Woche vor ihrem ersten Anfall. Bei unserem Wiedersehen nach meiner Nia Woche in der Toskana…

Ich habe mir geschworen, nie wieder in meinem Leben so ahnungslos und so hilflos zu sein!

Während meiner nächtlichen Recherchen hatte ich, leider erst ganz zum Schluss, einen heißen Tipp von einer Kollegin aus meiner Coaching-Ausbildung bekommen. Einer Human-Medizinerin aus Berlin… „Versuchs doch mal mit MMS.“

Für Amica kam dieser Tipp leider zu spät, aber ich nahm den Faden auch nach ihrem Tod wieder auf und recherchierte weiter.

Ich möchte sowas nie wieder so ohnmächtig erleben. Was ich über MMS und Chlordioxid herausfand, sprengte meine kühnsten Träume und Hoffnungen im Kampf gegen „unheilbare“ und „chronische“ Krankheiten.

Während meiner Recherchen wurde mir außerdem DMSO wärmstens ans Herz gelegt.

Amica´s Abschiedsgeschenk

So fand ich die Vorträge vom Spirit of Health Kongress auf Youtube. Ich sah mir fast alle Videos dazu an, lernte, dass sogar Autismus unter bestimmten Umständen heilbar war und beschloss, dass ich bei diesen Koryphäen Hartmut Fischer und Andreas Kalcker „in die Lehre“ gehen wollte.

(Zumindest das hab ich mit Einstein gemeinsam … und meistens die Frisur und die lange Zunge! 😜 und ich kann ziemlich gut manifestieren 🙂

Für den ersten DMSO Workshop bei Hartmut Fischer musste ich gar nicht lange warten, der war bereits einen Monat später und begeisterte mich total.

Rein zufällig kam auch genau zu dem Zeitpunkt der 4-teilige Lehrgang „Innovative Therapien der natürlichen Biophysik“ von Andreas Kalcker heraus. Ich hätte sie mir nicht leisten können, aber es war dafür ein Stipendium ausgeschrieben. Ich bewarb mich mit meiner Amica-Geschichte.

Und was soll ich sagen? Ich bekam es. 🙏

Unheilbar war gestern! – Die ganze Welt muss das erfahren…

Nach dem zweiten Modul wollte ich, dass die ganze Welt davon erfährt, vor allem „meine Leute“. Wir drehten das Interview „Chlordioxid & MMS: Wundermittel oder Gift?“, das mittlerweile mehr Youtube Views hat, als alle meine anderen Videos der vergangenen Jahre zusammen.

Auf dem Dreh in Kärnten lernte Andreas (Kalcker) auch Christian kennen, der mein Filmer war und sie verstanden sich sofort blendend. Als Chris einige Wochen später ein Problem mit Andreas´ Webseite löste, was deren Webmaster nicht beheben konnte, war auch das letzte Eis gebrochen.

Einige Monate später fuhren wir für eine vermeindliche Borreliose- sowie Osteopathie-Behandlung und zum Urlaub machen zu Andreas in die Schweiz und halfen wieder spontan bei der Lösung eines Problems.

Plötzlich arbeiteten wir eine Woche lang begeistert mit, obwohl wir eigentlich zum Urlaub da waren… Und waren plötzlich Teil eines sehr kleinen Projekt-Teams, das nur aus Andreas, dessen Tochter Melanie, deren Freund Alex und Chris und mir besteht.

Ein neues Institut für Gesundheit: Das Institut für natürliche Biophysik

Das Projekt heißt Institute for Natural Biophysics und ist die „Heimat“ von Andreas Kalckers Forschungsarbeit um Chlordioxid, Frequenz- und Plasmatherapien etc.

Uns geht es darum dieses Wissen in die Welt zu bringen und so möglichst vielen Menschen zu helfen.

Der Plan ist, mit der neuen Webseite und Online-Kursen (zunächst in spanischer Sprache) noch im Dezember online zu gehen.

Von Unwissenheit & Ohnmacht zu Wissen & Selbstverantwortung

Damals wollte ich keine neuen, großen Projekte. Ich wollte, dass Amica weiter mit ihren 40 kg Lebensfreude auf meinen Füßen liegt.
Ich habe das Universum verflucht, mich meiner Trauer hingegeben und bin krank und depressiv geworden… Bis ich durch die Ausbildung bei Andreas neue Freunde gefunden, neue Hoffnung geschöpft und den „größeren Plan“ erkannt habe.

Das bringt mir Amica nicht zurück und sie fehlt mir auch heute, nach mehr als einem Jahr, täglich. Dennoch hat mir diese Geschichte, wie keine zuvor gezeigt, dass alles einem größeren Plan folgt und dass ich offensichtlich einen „Job“ hier zu erledigen habe!

Der Job: Drei Projekte für alternative Heilmethoden, Gesundheits-Wissen und mehr Bewusst-SEIN

  • An meinem eigenen Premium-Programm, in das all mein Können & Wissen fliesst, bei dem Kundinnen das Wunderwerk ihres Körpers neu erfahren und lieben lernen, genussvolle Bewegung, Ernährung und Lebensfreude etablieren und auf ihrer Körperreise ein Tieferes Verständnis für ihren Seelenweg entdecken.
  • An einem gemeinsamen Programm mit meinem Partner Christian, eine körperorientierte Coaching-Ausbildung, die die Fortsetzung meines Premium Programmes für Menschen, die das selbst anwenden und lehren wollen, sein wird,
  • und an dem Projekt Natural Biophysics mit Andreas Kalcker und unserem Team.

Alle drei Ergänzen und befruchten sich gegenseitig. Alle drei zielen in dieselbe Richtung:

  • die Rückkehr zur vollständigen Selbstverantwortung für sämtliche Lebensbereiche,
  • das Einstehen für meinen Seelenweg – auch wenn gewisse Instanzen andere Ideen dazu haben,
  • sowie ein neues, ganzheitliches Verständnis für Gesundheit und deren systemischen Zusammenhänge mit Umwelt und Gemeinschaft.

So schließt sich der Kreis wieder und das Universum hat mir den Weg gezeigt!

Danke!

PS:

Amica ist letzte Woche im Traum noch mal wieder gekommen um zu zeigen, dass alles in Ordnung ist. Dann hat sie sich vor die Eingangstür gelegt und wollte ganz schnell wieder raus: „Zu heiß hier gerade!“

Write a comment

Möchtest Du auch gesund, bewegt, glücklich und voller Lebensfreude leben?

 Dann trag' Dich hier ein und bestelle Deine gratis Tipps!

Yeah! Das hat geklappt!