Saftige Kokos-Muffins – Gluten-und zuckerfrei

Süße ohne Sünde: Ob zum Kaffee, als Snack zwischendurch, auf Reisen, im Büro oder für die Schule!

Diese Kokos-Muffins – können mit oder ohne Gluten und Zucker gemacht werden!
Sie sind die Sofort-und Notfallhilfe bei “Süß-Gusto” denn sie sind auch ohne Zucker süß… oder “ich brauch jetzt sofort was Leckeres” … oder “der Kaffee schmeckt einfach besser, mit etwas dazu”…oder “ich bin eingeladen und möchte was mitbringen”…

So habe ich sie in letzter Zeit öfter mal wohin mitgebracht oder dem Junior mitgegeben, damit der arme Kerl in seiner Teenie-WG nicht vom Fleisch fällt… und bin jedes Mal – auch vom Junior – gefragt worden, ob´s das Rezept nicht irgendwo gäbe!

Hier ist es nun, das Rezept für meine saftigen Kokos-Muffins – mal mit, mal ohne Gluten und/ oder Zucker!

Sie sind in Null-Komma-Nix zusammen gerührt, im Ofen und bereits nach 20-25 Minuten fertig! Die Zutaten habe ich eigentlich immer zu hause!

Zutaten:

  • 200g Kokosraspeln
    (ich nehme inzwischen immer die Bio vom Unimarkt oder DM, die sind großflockiger und saftiger, nicht so staubtrocken, wie die “Billig-Großpackungen” – das macht meiner Erfahrung nach den Unterschied, ob Kokosgebäck staubig oder saftig wird!!)
  • 100g Weide-oder Heumilch-Butter
    (Butter von Tieren, die nur Gras und Heu fressen hat die wertvollen Omega 3 Fettsäuren)
  • 150g Buchweizenmehl
    (oder wenns nicht glutenfrei sein muss: Dinkelvollkornmehl, ich nehme oft eine 50/50 Mischung aus Dinkelvollkorn und Buchweizen)
  • 2 TL Backpulver (ich nehme immer Bio-Weinstein- Backpulver)
  • 2 Eier (glücklich, freilaufend und bio, versteht sich… 😉 )
  • 200g Sauerrahm, Creme Fraiche, Saure Sahne oder Joghurt (ich nehme dazu neuerdings den himmlischen vegangen Kokosjoghurt vom Hofer!)
  • 3-4 gehäufte EL Apfelmus (ich nehme mein selbstgekochtes, stückiges ohne Zucker)
  • Evtl. noch 2 EL Birkenzucker, Vollrohrzucker oder ähnliches dazu (im Original-Rezept sind 150 g Zucker enthalten!! 😱 das ist uns schon lange viiiiel zu süß)

 

Für die überaus leckere Weihnachts-Variante…

…habe ich die Kokosflocken mit ca. 4cl Rumtopf getränkt und einen gehäuften TL Zimt zugegeben! 😋😋😋

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180° vorheizen (bei unserem Ofen reichen 160°).
  • Muffinblech mit Papier-Muffinförmchen bestücken.
  • Butter bei sanfter Hitze schmelzen und auf Fingertemperatur abkühlen lassen.
  • Für die Weihnachtsvariante Kokosflocken mit Rum tränken.
  • Mehl mit Backpulver (wer möchte mit Zimt) mischen.
  • Sauerrahm (Creme fraiche oder Joghurt…) mit den Eiern, der abgekühlten Butter (und dem evtl. Zucker) verrühren, dann erst das Apfelmus, dann nach und nach die Mehlmischung und die Kokosflocken unterrühren.
  • Den Teig zügig in die Muffin-Förmchen verteilen und für 20-25 min in den vorgeheizten Backofen! Die Muffins aus den Förmchen nehmen und kurz abkühlen lassen.Lauwarm schmecken sie am Besten!

Lasst es Euch schmecken und hinterlasst gerne einen Kommentar zu eventuellen Variationen oder wie es Euch gemundet hat!!

Eure Kristin

Schreibe einen Kommentar

Möchtest Du auch gesund, bewegt, glücklich und voller Lebensfreude leben?

 Dann trag' Dich hier ein und bestelle Deine gratis Tipps!

Yeah! Das hat geklappt!