Fitness, Lebensqualität & Freude durch Bewusstheit

Wie Du ohne zusätzlichen Aufwand täglich Deine Fitness, Lebensqualität und Lebensfreude durch Bewusstheit steigern kannst

Was Mindful Fitness, Living Meditation und Cosmic Salary mit Bewusstheit zu tun haben

Benjamin Franklin sagte einmal, es gäbe nur zwei Dinge im Leben, die sicher seien: der Tod und die Steuern. Was haben diese zwei Dinge gemeinsam? Sie existieren nur in Relation zu unserer Lebensenergie.

Als ganzheitliche Wesen mit Körper, Geist, Emotionen und unserem einzigartigen Spirit treffen wir zu jedem Moment am Tag Entscheidungen, wie wir diese Lebensenergie investieren.

Nia lehrt uns Bewusstheit in unsere Entscheidungen zu bringen: wie wir diese Energie am besten optimieren und wie wir sie einsetzen.

Wir starten mit den Bewegungen unseres Körpers, und nutzen die Bewusstheit für Empfindungen, die Stimme unseres Körpers, um Wohlbefinden statt Schmerz zu spüren. Dadurch, dass wir bewusst und achtsam auf unseren Körper hören und genussvolle Bewegungen ausführen, bringen wir Harmonie, Balance und dynamische Leichtigkeit in unser Tun. Auf diese Weise erschaffen wir Gesundheit durch Bewegung.

Auf die gleiche Art und Weise können wir vorgehen, um unseren Geist, unsere Emotionen und unseren Spirit durch achtsame Stille zu (be)achten und zu wertschätzen.

Diese Stimmen sind nicht die schnatternden Affen von ego-getriebenen Gedanken, sondern eine tiefere Resonanz auf eine innere Führung.

Diese einzigartige Kreativität in jedem von uns, die uns inspiriert und die durch uns als Licht und Liebe scheint.

Dadurch, dass wir lernen auf alle diese Teile in uns zu hören und diese zu wertschätzen, können wir wählen, Gutes für unsere Mitmenschen und diesen Planeten zu tun. Wir kennen das Gefühl von Frieden, Harmonie, Ruhe, der richtigen Ordnung und Ganzheit.

Dieses Lauschen und Wahrnehmen zu jedem Zeitpunkt des Tages kann das ganze Leben zum Tanz, zur lebendigen Meditation werden lassen:

  • Du sitzt am Computer und arbeitest? Nimm´wahr, wie Du sitzt, entspanne Kiefer und Deine Schultern und lass´ Dein Becken schaukeln, um Deinem Rücken etwas Gutes zu tun.
  • Du räumst den Geschirrspüler aus? Benutze die linke und die rechte Hand gleichmäßig, um Einseitigkeit zu vermeiden. Spür´nach, wie Du die Bewegung für Deine Schulter angenehmer ausführen kannst, wenn Du die Teller ganz nach oben in den Schrank stellen musst… vielleicht noch ein Relevé (auf die Zehenspitzen hochdrücken) dazu und schwuppdiwupp – aus der Küchenarbeit wird eine Nia Stunde!
  • Du wischt den Fußboden? Nun, das ist ein wunderbares Beispiel, bei dem wohl jeder Nia Teacher auf dieser Welt schon mal beim Wischmop-Tanz von seinen Teilnehmerinnen beobachtet wurde…
  • Du stehst im Stau? Umkrallst Dein Lenkrad, grummelst und schiebst das Kinn nach vorne??
    Freu´ Dich! 😉 Du hast grade Zeit für Dich geschenkt bekommen: lockere Deinen Griff und stell´ die Musik lauter! Sing´ mit!
    Übe Dich in Lenkrad Percussion und flirte dabei Deinen Autonachbarn an! (Funktioniert besonders gut in Italien!). Nutze die Zeit für Undulations (Wirbelsäulen-Wellen und Spiralen) und wenn stundenlang gar nichts weiter geht: steig aus und zett’l ne Party auf der Autobahn an! (Haben wir gerade in dem 3,5 Stunden Mega-Stau auf der Rückreise von unserer Nia, Pilates & YinYoga Reise in Kroatien gemacht! 😉 )

Beginne mit Dingen und Situationen, die dir leicht fallen… zu hause, wenn du Dich unbeobachtet fühlst und fange dann an, Dich zu steigern. Dich zu zeigen! Andere mitzureissen. Sei kreativ in Deinen Erspürnissen!

Glaub´ mir, die Welt wird schöner, bunter und freundlicher dadurch! Deine Umgebung wird gar nicht anders können als zu lächeln… und irgendwann mitzumachen!

6 Tipps um "Bewusstheits-Fitness" in Dein Leben zu integrieren:

1. Frage Dich bei allem, was Du tust: Gibt es mir Energie oder raubt es mir Energie?

Wenn es Dir Energie raubt und Du es tun musst, dann frage Dich, wie Du es für Dich SO modifizieren kannst, dass Du keine Energie verlierst.

Vielleicht schaffst Du es Deinen Standpunkt oder Deine Einstellung so zu verändern, dass Du sogar Energie gewinnst, indem Du Dir bewusst machst, welchen Gewinn Du davon hast, dass Du das jetzt tust.

2. Treffe Entscheidungen, die mehr Bewegung in Deinen Lebensstil integrieren.

3. Treffe Entscheidungen, die Deine Lebensqualität steigern.

4. Wähle Wohlbefinden statt Schmerz.

5. Vertraue darauf, dass der Weg des Körpers der Weg der Heilung ist.

6. Coache Dich darin bewusst selbst.

Wenn wir unsere Weltsicht – unsere Lebensphilosophie – integrieren und sie zurück in den Körper bringen, bewegen wir uns auf unserem Pfad der „Achtsamkeits-Fitness“ voran, dem Weg des Körpers.

Mindful Fitness ist der Zustand von Harmonie zwischen Körper, Geist, Emotionen und Spirit.

Wir investieren unsere Zeit, unsere Lebensenergie und unser Bewusstsein in alles, was wir tun und je nachdem, wie wir es tun, erhalten wir ein „Return on investment“.

In Nia nennen wir das unser „Cosmic salary“ – unser „kosmisches Gehalt“!

Es gibt keine Steuern auf dieses Gehalt und die Vorteile können sich weit über unsere eigene Lebenszeit auswirken!

Quelle: 5 Tips to mindful Fitness, Nianow.com/blog 

aus dem amerikanischen frei übersetzt und ergänzt von Kristin Gasser

Titelbild von Danila Amodeo Photography

Wie Du noch mehr Bewusstheit für Körper, Geist, Emotionen und Spirit entwickeln kannst:

Du möchtest tiefer einsteigen?

Dann lade Dir den Body-Mind-Emotions-Spirit-Guide für mehr Bewusstheit herunter!

Hier gibts die 15 weiteren versprochenen Tipps!

Schreibe einen Kommentar

Möchtest Du auch gesund, bewegt, glücklich und voller Lebensfreude leben?

 Dann trag' Dich hier ein und bestelle Deine gratis Tipps!

Yeah! Das hat geklappt!